Margaretenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Margaretenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
287
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien287 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium83 mg(2 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin116 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
16
Für den Teig
250 g Butter
100 g Marzipanrohmasse
140 g Zucker
6 Eier
½ Vanilleschote (Mark)
80 g Speisestärke
120 g Mehl
Für die Glasur
100 g Aprikosenkonfitüre
100 g rotes Johannisbeergelee
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMarzipanrohmasseEiVanilleschote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Butter, Marzipanrohmasse und 1/3 des Zuckers zu einem Teig kneten. Den Teig in eine Schüssel füllen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Vanillemark und nach und nach die Eigelb unter die Butter-Marzipanmasse rühren. 1/3 des Eischnees unterheben, dann den Rest unterziehen.
2.
Eine Margaretenform oder Springform (26 cm Ø) fetten und den Teig in die Form füllen. Die Oberfläche glattstreichen.
3.
Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Gasherd: Stufe 3) 55 Minuten backen.
4.
Die Torte in der Form etwas abkühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter völlig erkalten lassen.
5.
Für den Guss Aprikosenmarmelade und 2 EL Wasser erwärmen, durch ein Sieb streichen und den Kuchen damit dünn bepinseln. Fest werden lassen.
6.
Johannisbeergelee erwärmen und die Mitte des Kuchens damit verzieren. Abkühlen lassen.