Nussmakronen mit Leinsamen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Nussmakronen mit Leinsamen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 37 min
Fertig
Kalorien:
49
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien49 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium26 mg(1 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin15 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
40
Zutaten
125 g weiche Butter
50 g brauner Zucker
1 Vanilleschote Mark
1 Prise Salz
1 Eigelb
150 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g geschrotete Leinsamen

Zubereitungsschritte

1.
Die Butter in einer Schüssel mit dem Zucker, Vanillemark und Salz cremig quirlen. Das Eigelb unterrühren. Das Mehl und die Leinsamen dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
3.
Aus dem Teig rollen formen und in ca. 40 gleichmäßige Stücke schneiden. Diese zu Kugeln formen und auf die Bleche setzen. Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten jeweils 10-12 Minuten backen. Danach vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.