0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ossobuco
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Scheiben Kalbsbein à ca. 300 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Mehl
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
400 ml Fleischbrühe
1 rote Paprikaschote
2 Tomaten
400 g Fettuccine
1 Stiel Petersilie
4 EL frisch geraspelter Parmesan

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, den Knoblauch fein hacken. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und die Sehnen rundherum mehrmals einschneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestauben.
2.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch rundherum scharf anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in den Topf geben, darin glasig dünsten, anschließend das Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen, mit ca. 100 ml Wein ablöschen und einkochen lassen. Den restlichen Wein angießen und wiederum einkochen. Anschließend die Beinscheiben wieder zugeben und etwas Brühe angießen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen, dabei nach Bedarf weitere Brühe nachgießen.
3.
Die Paprika waschen, putzen und grob würfeln. Die Tomaten überbrühen, häuten und ebenfalls in größere Stücke schneiden. Beides während der letzten ca. 20 Minuten dazu geben. Den Topf öffnen und die Sauce sämig einköcheln lassen.
4.
Die Nudeln in Salzwasser al dente garen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Das Fleisch aus der Sauce nehmen, kurz abkühlen lassen, vom Knochen lösen und in Stücke schneiden. Wieder zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Das Osso Bucco mit den abgetropften Nudeln nach Belieben in kleinen Pfännchen anrichten. Mit der Peteresilie und Parmesan bestreut servieren.