Pasta mit Tomatensauce und Thunfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Tomatensauce und Thunfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rotelle
1 Knoblauchzehe
8 Tomaten
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver edelsüß
100 ml Rotwein
60 g grüne Oliven entsteint
Salz
Cayennepfeffer
150 g Thunfisch Dose (im eigenen Saft)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Rotelle nach Packungsangabe bissfest kochen.
2.
Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Knoblauch in heißem Öl anschwitzen. Das Tomatenmark und das Paprikapulver unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Die Tomaten zugeben und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren und falls nötig noch etwas Wasser zugeben. Die Oliven in Scheiben schneiden und in die Tomatensauce geben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Den Thunfisch gut abtropfen lassen und zerpflücken. Die Nudeln abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Die Sauce darüber geben und den Thunfisch darauf verteilen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite