EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pasta mit Tomatensauce

und Räuchertofu
4
Durchschnitt: 4 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Pasta mit Tomatensauce

Pasta mit Tomatensauce - Räuchertofu verleiht den vegetarischen Nudeln mit Tomatensauce das gewisse Etwas

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
574
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier steckt alles drin, was die italienische Pastaküche so schmackhaft und gesund macht: Nudeln, Tomaten, Gemüse und Olivenöl liefern viele Ballaststoffe, Vitamine, Mineral- und sekundäre Pflanzenstoffe. Und wer vegetarisches Essen bevorzugt, ist mit diesem Gericht bestens bedient.

Das Pastagericht wird noch ballaststoffreicher, wenn Sie statt Bucatini Vollkorn-Spaghetti verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien574 kcal(27 %)
Protein26 g(27 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure146 μg(49 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.122 mg(28 %)
Calcium230 mg(23 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
225 g
800 g
2 EL
150 g
4 Stiele
glatte Petersilie
175 g
rote Chiliflocken (nach Belieben)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Dosenöffner

Zubereitungsschritte

1.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.

2.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 2

Tomaten in der Dose zerkleinern.

3.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 3

Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze hellbraun andünsten.

4.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 4

Tomaten dazugeben und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten unter häufigem Rühren kochen.

5.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 5

Räuchertofu in 5 mm große Würfel schneiden, zur Sauce geben und 5 Minuten kochen.

6.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 6

Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen, grob hacken und in die Sauce geben.

7.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 7

Inzwischen die Bucatini-Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

8.
Pasta mit Tomatensauce Zubereitung Schritt 8

Die Sauce mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Chiliflocken würzen. Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und sofort mit der Sauce mischen.

Zubereitungstipps im Video
 
Gutes Rezept! Ich hab die Zutaten aber weggelassen und stattdessen Bolognese-Fix verwendet, schmeckt uns persönlich besser :) Und Basilikum ist auch nicht dabei bei dme Rezept!!11
 
viel Knoblauch, 2 Paprika dazu und Lauchzwiebeln statt Gemüsezwiebeln - so fanden wir es super. Simpel, schnell und lecker. Eben nix Besonderes. Danke für die Anregung.
 
Allso ich Bervorzüge Die normale Domatensouce ;-)
 
Wieso wird das Rezept in der Anzeige mit Soulfood betitelt? Ist ein ganz normales Pastagericht und hat mit Soulfood garnichts zu tun. EAT SMARTER sagt: Ja, schon, aber es ist ein einfaches, nahrhaftes Gericht - etwas für die Seele.
 
Grauenhaft. Tofu hat in einer Spaghetti Sosse nichts verloren, Petersilie auch nichts. Es fehlen einige Kraeuter. Statt Dosentomaten frische verwenden, auch wenn es etwas mehr Zeit braucht. Dafuer schmeckt es dann auch nicht so kuenstlich.
 
Wer sagt, dass eine Soße zu Spaghettis nicht auch Tofu enthalten kann? Sie? Dosentomaten sind sehr aromatisch und die Petersilie ist in einer Tomatensoße, in der meist nur die Klassiker Oregano und Basilikum enthalten sind, eine sehr interessante Abwechslung. Zum Glück sind nicht alle Menschen so möchtegernpuristisch was das Essen angeht, denn so entstehen immer wieder interessante Kombinationen von Zutaten und unsere Esskultur kann sich weiterentwickeln.
 
Sehe ich ganz genau so.
 
Auch nein danke. Hier fehlen nicht nur Kräuter und Gewürze, das sind einfach aufgewärmte Dosentomaten.
 
Nein danke. hier fehlt das Basilikum und noch so einiges.
 
Das schmeckt so richtig lecker, ich habe es mit Vollkornspaghetti gekocht. Einfach nur empfehlenswert.
 
Hätte niemals gedacht das ich mich mal für ein Tofu-Gericht begeistern könnte! Unbedingt ausprobieren!
 
Cool, das krieg sogar ich hin! Super einfach und total lecker. Hab ich neulich meine Freundin mit überrascht, der es auch sehr gut geschmeckt hat. Werd mich hier garantiert noch weiter umschauen!!