Putenrouladen mit Reis und Tomatensugo

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Putenrouladen mit Reis und Tomatensugo
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Putenrouladen 600 g
70 g getrocknete Tomaten in Öl
½ gelbe Paprikaschote
2 grüne Peperoni
40 g Rucola
1 kleine Schalotte
1 EL Olivenöl
2 Stiele Zitronenthymian
Salz
Pfeffer
2 EL Butterschmalz
Außerdem
250 g Tomatenpüree
1 EL Tomatenmark
50 g Ketchup
Salz
Pfeffer
200 g Reis
Rucola zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomatenpüreeReisTomateKetchupRucolaButterschmalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2.

Die Putenrouladen dünn klopfen. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Paprika und die Peperoni waschen, entkernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Den Rucola waschen. Die Schalotte abziehen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Etwas Zitronenthymian zugeben. Anschließend das Gemüse auf das Putenfleisch verteilen und eng aufrollen. Mit Rouladennadeln verschließen. Die Putenrouladen im heißen Butterschmalz rundherum anbraten und in ein Auflaufform geben. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Das Tomatenpüree in einem kleinen Topf erhitzen und das Tomatenmark und das Ketchup unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis in reichlich Salzwasser garen und abtropfen lassen.

3.

Den Reis auf Teller verteilen und die Rouladen mit der Tomatensoße darüber geben. Mit Zitronenthymian garniert servieren.