Quark-Rhabarber-Gratin mit Mandeln

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quark-Rhabarber-Gratin mit Mandeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g frischer, reifer Rhabarber
4 Eier
800 g Magerquark
175 g Zucker
1 TL Zitronenschale
3 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL Speisestärke
Salz
150 g ganze, geschälte Mandelkerne
Butter für die Form
Grieß für die Form
1 EL Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Rhabarber waschen, putzen, gegebenenfalls schälen und in 1,5 cm kleine Stücke schneiden.
3.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, Zucker, Zitronenabrieb, der Sahne, dem Vanillezucker und Stärke verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
4.
Die Mandeln grob hacken. Eine ofenfeste, runde Form ausbuttern mit Grieß ausstreuen und die Hälfte der Quarkmasse darin verteilen. Den Rhabarber darauf verteilen, mit Puderzucker bestauben und mit der restlichen Quarkmasse bedecken. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen. Die Mandeln über den Auflauf streuen und weitere 5-10 Minuten backen. Den fertigen Auflauf aus den Ofen nehmen und sofort servieren.