Quark-Beeren-Gratin

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Beeren-Gratin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
485
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien485 kcal(23 %)
Protein24 g(24 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin23,7 μg(53 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium463 mg(12 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin235 mg
Zucker gesamt55 g(220 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
150 g
150 g
150 g
150 g
1
Vanilleschote ausgeschabtes Mark
4
50 g
175 g
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Heidelbeeren und Johannisbeeren waschen, verlesen und trockentupfen.
2.
Johannisbeeren von den Rispen streifen. Him- und Brombeeren verlesen. Alle Beeren auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte legen und für ca. 15 Minuten ins Gefriergerät geben.
3.
Eier trennen. Eigelb, Quark, Vanillemark, Speisestärke und 75 Gramm Puderzucker verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz und 100 Gramm Puderzucker sehr steif schlagen. Vorsichtig unter den Eierteig heben.
4.
3/4 der Beeren vorsichtig unter den Teig heben und in 4 kleine Auflaufformen (oder in eine große Gratinform) geben. Restliche Beeren darauf streuen. Im vorgeheizten Backofen (180°, Mitte) ca. 30 Minuten backen. Im ausgeschalteten Backofen bei leicht geöffneter Backofentür noch 10 Minuten ruhen lassen. Limettenschale auf das Gratin streuen und mit Puderzucker bestäubt servieren.