Reisnudelsuppe mit Rindersteak

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisnudelsuppe mit Rindersteak
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stück
Konbu (Seetang, ca. 15x 15 cm)
10 g
getrocknete Shiitakepilze
3
2 EL
350 g
4
Rindersteaks à ca. 120 g (z. B. Hüfte)
Pfeffer aus der Mühle
4
1 Stiel
2
1 Handvoll
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Dashibrühe den Konbu sorgfältig mit einem Tuch abwischen, auf keinen Fall waschen. Konbu mit 1 l Wasser in einem Topf langsam offen zum Kochen bringen. Sobald das Wasser zu sieden beginnt, den Konbu entfernen. Dann das Wasser wieder aufkochen lassen.
2.
Die Shiitakepilze in den Topf geben. Bei schwacher Hitze 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Brühe durch ein Tuch abgießen. Erneut in einen Topf füllen, mit dem Sternanis erhitzen und mit Sojasauce abschmecken.
3.
Die Reisbandnudeln nach Packungsangabe garen.
4.
Die Steaks abbrausen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Grillpfanne auf beiden Seiten je ca. 1 Minute braten.
5.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Curryblätter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Sprossen abbrausen und abtropfen lassen.
6.
Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den abgetropften Nudeln, Chili, Curryblättern, Sprossen und Frühlingszwiebeln auf vorgewärmte Teller verteilen. Mit der heißen Brühe übergießen und servieren.
7.
Nach Belieben individuell mit Fischsauce und Limettensaft würzen.