Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rosenkohl-Hähnchen-Spieße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosenkohl-Hähnchen-Spieße
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
500 g
1
Muskat frisch gerieben
weißer Pfeffer aus der Mühle
8
1 EL
Petersilienblatt fein gehackt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosenkohlHähnchenbrustfiletZitroneButterSalzMuskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. 2 EL Butter sanft schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Zitrone auspressen. Die Hähnchenwürfel in eine Schüssel geben und mit Salz, Muskat und Pfeffer kräftig würzen. Dann die Butter und den Zitronensaft darüberträufeln. Alles gut mischen und 2-3 Std. ziehen lassen.
2.
Den Rosenkohl putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Strünke kreuzweise etwas einschneiden. In reichlich Salzwasser ca. 10-12 Min. garen. Die Röschen sollten noch Biss haben. Abtropfen lassen und warm stellen.
3.
Die Hähnchenwürfel etwas abtropfen lassen (Marinade aufheben) und in einer antihaftbeschichteten Pfanne rundum goldgelb braten. Jeweils 3 Hähnchenwürfel und 3 Rosenkohlröschen auf Holzspiesse stecken. Zum Bratensatz in der Pfanne den Rest der Marinade und noch 2 TL Butter sanft erhitzen. Die Spiesse kurz darin schwenken, dann auf Teller anrichten, mit 1-2 TL Bratenfond beträufeln und mit etwas gehackter Petersilie bestreut servieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie Hähnchenbrustfilet am besten würfeln
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar