Schellfisch mit Paprikasauce und Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schellfisch mit Paprikasauce und Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Schellfischkoteletts
¼ l Weißwein
¼ l Fischfond aus dem Glas
Butter für die Form
Für die Paprikasauce
1 kleine Zwiebel
2 rote Paprikaschoten
1 Becher saure Sahne
300 g gemischter Wildreis
1 grüne Paprikaschote
Salz
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Fisch waschen, trockentupfen. Fisch auf ein mit Butter bestrichenen Siebeinsatz von einem Fischtopf legen. Wein und Fischfond in den Topf geben, zum Kochen bringen. Fisch über den Sud stellen und bei geschlossenem Deckel 12 Minuten dünsten.

2.

Für die Paprikasauce die Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, waschen und fein hacken. Zwiebel schälen, fein hacken, in der Butter andünsten. Paprika dazugeben und 8 Minuten mitdünsten, Creme fraiche unterrühren, nochmals 4 Minuten köcheln lassen und alles mit dem Pürierstab grob pürieren.

3.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis laut Packungsanweisung zubereiten. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Im kochenden Salzwasser in 5 Minuten blanchieren, abgießen, abtropfen lassen und unter den Reis mischen. Fisch auf Tellern anrichten, mit der Papriaksauce überziehen und mit Paprikareis servieren.