Schoko-Donuts, glutenfrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Donuts, glutenfrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
Pflanzenöl für die Backform
75 g Hirsemehl
40 g Kakaopulver
50 g fein gemahlene Mandelkerne
1 EL Kokosraspel
1 TL Backpulver
1 Msp. Zimtpulver
1 g Xanthan
1 Prise Salz
½ TL Espressopulver
1 Msp. Natron
1 Prise Chilipulver
1 Prise gemahlene Nelke
1 TL Leinsamen
120 ml Agavendicksaft
120 g Apfelmus
2 EL Kokosöl
Vanillearoma
Für die Glasur
60 g Puderzucker
40 g Kakaopulver
2 EL Reisdrink (Reismilch)
Vanillesalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Ein Doughnut-Backblech mit Öl auspinseln.
2.
In einer Schüssel das Hirsemehl mit dem Kakao, den Mandeln, Kokos, Backpulver, Zimt, Xanthan, Salz, Espressopulver, Natron, Chili und Nelken gut vermischen. Die Leinsamen fein mahlen und mit 50 ml Wasser verrührt ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann den Agavensirup, das Apfelmus, Kokosöl und Vanillearoma zugeben und am besten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig-luftig rühren. Nach und nach das Mehl zugeben und gut untermischen. Etwa 120 ml Wasser einfließen lassen bis ein streichfähiger Teig entstanden ist. In die Vertiefungen (etwa zur Hälfte) des Backblechs füllen und die Ränder sauber abwischen. Im Ofen 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Zum Glasieren den Puderzucker mit dem Kakaopulver in einer Schüssel vermischen und nach und nach so viel Reismilch unterrühren bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist.
4.
Die Doughnuts aus der Form lösen, mit dem Guss überziehen und leicht antrocknen lassen. Mit ein wenig Vanillemeersalz bestreuen und vollständig trocknen lassen.