Schwarzwälder Kirschtorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarzwälder Kirschtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
125 g Zartbitterschokolade
150 g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
50 g gemahlene Mandelkerne
50 g Mehl
50 g Speisestärke
50 g Semmelbrösel
1 Päckchen Backpulver
Für die Füllung
4 EL Kirschwasser
6 Blätter Gelatine
500 g Sauerkirschen
2 EL Zitronensaft
600 ml Schlagsahne
2 EL Zucker
Belegkirsche
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Von der Schokolade 4 EL Schokoladenspäne abhobeln und beiseite stellen, die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
2.
Eier trennen.
3.
Die Eigelbe und die noch flüssige abgekühlte Schokolade in die Buttermasse rühren.
4.
Mandeln mit Mehl, Speisestärke, Semmelbrösel und dem Backpulver mischen. Die Eiweiß steif schlagen und mit der Mehlmischung unterziehen.
5.
Den Boden der Springform einfetten, den Teig hineinfüllen, glattstreichen und den Kuchen auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen (180°) 45 Minuten backen, herausnehmen und mindestens 3 Stunden ruhen lassen.
6.
Den Tortenboden zweimal quer durchschneiden und mit Kirschwasser beträufeln. Die Gelatine einweichen. Die Kirschen waschen, entsteinen, mit dem Zitronensaft und 125 ml Wasser einige Minuten köcheln, abtropfen lassen. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, die ausgedrückte Gelatine bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen, etwas Sahne untermischen, dann mit restlicher Sahne verrühren.
7.
Die beiden unteren Tortenböden mit den abgekühlten Kirschen und etwas Sahne bedecken, den Deckel aufsetzen und die Torte mit der restlichen Sahne überziehen und verzieren und mit Belegkirschen und Schokoladenspänen garnieren.