Semmelklöße mit Pfifferlingssoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Semmelklöße mit Pfifferlingssoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
959
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien959 kcal(46 %)
Protein33 g(34 %)
Fett55 g(47 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,9 g(36 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D6,7 μg(34 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K34,8 μg(58 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin22,9 mg(191 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure168 μg(56 %)
Pantothensäure6,7 mg(112 %)
Biotin55,2 μg(123 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.396 mg(35 %)
Calcium461 mg(46 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen15 mg(100 %)
Jod45 μg(23 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren31,4 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin340 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Für die Knödel
8
250 ml
2 EL
1
2 EL
gehackte Petersilie
4
Pfeffer aus der Mühle
Für das Ragout
¾ kg
frische Pfifferlinge oder mit Champignons gemischt
1
große Zwiebel
60 g
60 g
800 ml
200 ml
½ Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchPfifferlingMilchSchlagsahneButterschmalzButter

Zubereitungsschritte

1.
In einem weiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
2.
Für die Knödel die Milch zum Kochen bringen. Die Semmeln in feine Scheiben schneiden, in eine große Schüssel geben und kräftig würzen. Die Butter in einem Pfännchen schmelzen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln. Die kochende Milch über die Semmeln schütten und kurz einziehen lassen. Die Zwiebel mit der Petersilie in der Butter andünsten, dann zu den Semmeln geben. Die Eier ebenfalls zugeben und alles rasch zu einem gut vermengten Teig verarbeiten. Von dem Teig gleichmäßige Knödel formen und ins kochende Salzwasser einlegen. Die Hitze reduzieren und in 10-15 Minuten leicht köchelnd garen lassen.
3.
Für das Ragout die Pilze putzen, evtl. halbieren oder vierteln. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
4.
In eniem großen Topf das Butterschmalz erhitzen. Erst die Zwiebelwürfel andünsten, dann die Pilze zugeben, mitdünsten, etwas Farbe nehmen lassen. Dann alles mit dem Mehl stauben, mit Milch und Schlagsahne ablöschen und unter ständigem Rühren langsam zugießen und zum Kochen bringen. Mit Estragon, Thymian, Salz und Brühepulver würzen. Unter Rühren das Ragout ca. 5 Minuten gut durchkochen lassen.
5.
Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und kurz vor dem Servieren zugeben.
6.
Das Pfifferlingsragout evtl. in tiefen Tellern mit Knödel anrichten.
Schlagwörter