Vanille-Blaubeer-Schichtdessert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanille-Blaubeer-Schichtdessert
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig
Kalorien:
470
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien470 kcal(22 %)
Protein7 g(7 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium231 mg(6 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren15,9 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin375 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
6
Für den Teig
6 frische Eigelbe
150 g Zucker
1 Vanilleschote ausgeschabtes Mark
Eiswürfel zum Kaltrühren
6 Blätter weiße Gelatine
10 ml Kirschwasser
400 g Schlagsahne
250 g Blaubeeren
½ Orange 1/2 TL abgeriebene Schale
250 ml Milch
5 EL Cassis
Zitronenmelisseblatt zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Vanillecreme 3 Eigelbe und die Hälfte vom Zucker mit dem Vanillemark in eine Rührschüssel geben und auf einem heißen Wasserbad hellschaumig aufschlagen. Die Creme anschließend auf einem eiskalten Wasserbad kalt rühren.
2.
Zwei Blätter Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Min. einweichen, dann leicht ausdrücken und mit dem Kirschwasser in einem kleinen Topf erwärmen und schmelzen lassen, dann unter die Eicreme rühren. 200 g Sahne steif schlagen und unter die Eicreme ziehen.
3.
Blaubeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen. 100 g beiseite legen und den Rest durch ein feines Sieb passieren. Restliche Eigelbe mit übrigem Zucker und der abgeriebenen Orangenschale über einem heißen Wasserbad weißschaumig aufschlagen. Die Milch aufkochen und in die Eimasse einrühren. So lange unter Rühren auf dem Wasserbad erhitzen, bis die Masse dicklich wird..
4.
Übrige Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Min. einweichen, leicht ausdrücken und mit 2 EL Cassis in einem kleinen Topf erwärmen und schmelzen, dann mit den passierten Blaubeeren unter die Eicreme rühren. Übrige Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.
5.
Die Gugelhupfform kalt ausspülen, die beiden Cremes abwechselnd hinein schichten und Zugedeckt in 3 - 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
6.
Beiseite gelegte Blaubeeren mit dem restlichen Cassis vermengen und ziehen lassen. Zum Servieren die Creme aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit den Cassis-Blaubeeren und den Zitronenmelisseblättchen garniert auf Teller anrichten.
Schlagwörter