Zitruseis mit Melonensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitruseis mit Melonensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
161
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien161 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium263 mg(7 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt18 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
500 ml
60 g
1
Zitrone ausgepresst
200 ml
½
½
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButtermilchSchlagsahneZuckerZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Den Zucker zusammen mit den Zitronensaft und 3 EL Wasser in einen Topf geben, zu einem Sirup kochen und abkühlen lassen. Die Buttermilch mit dem Sirup mischen, die Sahne unterrühren und alles zusammen in zwei Portionen in eine Eismaschine füllen und gefrieren lassen.
2.
Oder in eine große flache Shüssel geben, in den Gefrierschrank stellen und 3 Stunden lang jede halbe Stunde kräftig durchrühren. Anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte rechteckige Dose füllen glatt streichen und weitere 2 Stunden gefrieren lassen. In der Zwischenzeit mit einem Parisienne (Kugelausstecher) kleine Melonenkugel ausstechen. Das fertige Eis auf eine Platts stürzen, die Folie abziehen und mit Melonenbällchen und Zitronenblättern garniert servieren.