10 Diättricks für die Traumfigur

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 22. Mär. 2021
Ernährungsmythen

Wer ein paar Dinge beachtet, kann das Projekt "Abnehmen" ganz entspannt angehen. Denn mit diesen kleinen Tricks gehören Heißhunger und Kilofrust ab sofort garantiert der Vergangenheit an.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Kulinarische Buchführung
  2. Einkaufen mit Plan
  3. Hunger oder Appetit?
  4. Bitte keine Hektik!
  5. Auf Sattmacher setzen
  6. Kleine Teller – große Wirkung!
  7. Bye-bye Heißhunger
  8. Mahlzeiten clever ersetzen
  9. Nicht täglich wiegen
  10. Trinken – aber richtig!

1. Kulinarische Buchführung

Wie oft greifen Sie zu Snacks? Essen Sie bei Stress oder Langeweile besonders viel? Führen Sie für zwei bis drei Wochen ein Ernährungstagebuch. Schreiben Sie alles auf, was Sie essen und notieren Sie dazu Uhrzeit und Gemütszustand. So können Sie Kalorienfallen entlarven und zukünftig umgehen. 

2. Einkaufen mit Plan

Mit Hunger in den Supermarkt? Keine gute Idee! Denn dann landet schnell viel mehr im Einkaufswagen, als man eigentlich braucht. Vor allem Ungesundes. Also am besten vorher etwas essen und strikt nach Einkaufsliste shoppen.

3. Hunger oder Appetit?

Oft verwechseln wir echten Hunger mit bloßem Appetit. Hören Sie genau in sich hinein und fragen Sie sich: Muss ich das jetzt wirklich essen?

4. Bitte keine Hektik!

Wer zu hastig isst, verpasst leicht sein Sättigungsgefühl, das erst nach rund 15 Minuten einsetzt. Und nimmt so Kalorien zu sich, die eigentlich unnötig wären.

5. Auf Sattmacher setzen

Naturbelassene Lebensmittel, die viele Ballaststoffe oder Eiweiß enthalten, machen lange satt und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Da hat der Heißhunger kaum noch eine Chance.


Machen Sie jetzt mit bei der 7-Tage-Schlank-Challenge!

Schluss mit den ewigen Ausreden: Starten Sie gleich am kommenden Sonntag mit der 7-Tage-Schlank-Challenge und verlieren Sie bis zu drei Kilo! Wie das geht? Mit saisonalen Zutaten, ausgewogenen Rezeptideen und einem ausgeklügelten Ernährungsplan, der sich prima in Ihren Alltag integrieren lässt. Laden Sie sich jetzt gleich den kostenlosen Plan samt Einkaufsliste herunter und schon kann es losgehen:

Schlank-Challenge ►

Anmeldung zum Newsletter zur Schlank-Challenge

Melden Sie sich jetzt für den begleitenden Schlank-Challenge-Newsletter an und erhalten Sie täglich hilfreiche Abnehmtipps unterstützend zu Ihrer Challenge:

Kleiner Teller mit Salat

6. Kleine Teller – große Wirkung!

Untersuchungen haben gezeigt, dass kleine Teller das Abnehmen unterstützen können. Denn die Portionen erscheinen auf ihnen größer – und wir sind schneller satt.

7. Bye-bye Heißhunger

Kleine SOS-Hilfe bei akuten Essgelüsten zwischendurch: Kauen Sie ein zuckerfreies Kaugummi. Studien weisen darauf hin, dass durch das Kauen positive Signale an das Sättigungszentrum im Gehirn gesendet werden – und der Appetit meistens wieder vergeht.

8. Mahlzeiten clever ersetzen

Wenn Sie doch mal etwas mehr geschlemmt haben als geplant, ersetzen Sie am nächsten Tag eine Mahlzeit durch einen großen Gemüse-Smoothie. Das gleicht das Kalorienkonto wieder aus. 

9. Nicht täglich wiegen

Unser Gewicht ist von vielen Faktoren abhängig und schwankt auch mal tageweise. Stellen Sie sich nur einmal wöchentlich auf die Waage, das erspart Frust. 

10. Trinken – aber richtig!

Die Kalorien aus Softdrinks oder Alkohol rechnet man zur Tagesbilanz oft nicht hinzu. Doch da kommt schnell was zusammen! Setzen Sie deshalb auf kalorienfreies Wasser und Tee.

Leichte Abnehm-Rezepte gibt's hier:

Schreiben Sie einen Kommentar