Ideales Geschenk!

Weihnachtliche Lebkuchenmilch selber machen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 30. Sep. 2020
Lebkuchenmilch

Was duftet denn so gut nach Lebkuchen? Diese weihnachtliche Lebkuchenmilch muss man einfach probieren! Ob als schnell gemachtes Geschenk oder für den eigenen Weihnachtsgenuss – EAT SMARTER verrät, wie Sie die leckere Lebkuchenmilch selber machen können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. "Lebkuchenmilch is coming to town!"
  2. Drei gesunde Fakten zu Lebkuchen
  3. Weihnachtliche Lebkuchenmilch selber machen
    1. Zutaten
    2. Zubereitung
  4. Unser Tipp

"Lebkuchenmilch is coming to town!"

Die Weihnachtszeit ohne Lebkuchen ist für die meisten gar nicht vorstellbar! Also, Lebkuchen-Fans aufgepasst! Diese weihnachtliche Lebkuchenmilch ist in Windeseile zubereitet und ist obendrein auch noch um einiges gesünder als andere Trinkleckereien zu den Festtagen.

Denn frische Milch ersetzt fettige Sahne und purer Lebkuchen hat im Durchschnitt nur 12 Gramm Fett auf 100 Gramm. Möchte man noch mehr Kalorien sparen, wählt man einfach fettarme Milch und verwendet fast zuckerfreien Backkakao. 

Drei gesunde Fakten zu Lebkuchen! 

Lebkuchen punktet mit seinem relativ niedrigen Fettgehalt. Doch auch die Art des Fettes kann man loben: Eine wesentliche Lebkuchenzutat sind Mandeln, die reich an ungesättigten Fettsäuren sind.

Hinzu kommen die unverwechselbaren Gewürze, die den typischen Lebkuchengeschmack ausmachen. Kardamom, Muskat, Nelken, Zimt und Ingwer tun uns richtig gut. Nicht umsonst heißt das Gebäck mancherorts auch „Magenbrot“ – die Inhaltsstoffe der Gewürze helfen tatsächlich der in der Weihnachtszeit sehr belasteten Verdauung. 

Pluspunkt Nummer Vier bringt die Lebkuchenmilch selber mit: super leckerer Weihnachtsgeschmack ganz ohne Alkohol! 

Weihnachtliche Lebkuchenmilch selber machen

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Banane schälen, in Scheiben schneiden und in den Mixer geben.
  2. Den Lebkuchen von der Oblate befreien und zur Banane krümeln. Die Milch, den Rübensirup, Kakao und Lebkuchengewürz dazugeben und alles zu einem cremigen Smoothie mixen.
  3. Nach Bedarf noch etwas Milch hinzugeben und zum Beispiel in eine kleine Flasche füllen und mit Lebkuchen servieren.

Das tolle Lebkuchenmilch-Rezept gibt es auch noch mal hier. 

zum Rezept

Unser Tipp!

Wenn Sie Ihren Lebkuchen selber zubereiten, haben Sie nicht nur zusätzliche Leckereien, sondern wissen auch genau, welche Zutaten Sie verwendet haben. Unser Pfefferkuchen-Bausteine-Rezept punktet mit nur sieben Gramm Fett auf 100 Gramm und statt Weizenmehl wird hier Dinkelmehl verwendet. Also, ab in die Weihnachtszeit und losgenascht! 

Pfefferkuchen-Bausteine

 

Schreiben Sie einen Kommentar