Burger mit Avocado, Zwiebel und Senfmayonnaise

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Burger mit Avocado, Zwiebel und Senfmayonnaise
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Senfsauce
2 Eier
150 g Mayonnaise
2 EL scharfer Senf
1 TL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Burger
1 rote Chilischote
600 g Rinderhackfleisch
1 EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
2 Zwiebeln
3 EL Mehl
1 TL Paprikapulver
Pflanzenfett zum Frittieren
1 Avocado
1 Salatherz
2 EL Pflanzenöl
4 Burgerbrötchen z. B. mit Sesam
4 TL Ketchup
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Eier hart kochen, dann abgießen, abschrecken, pellen und grob hacken. Die Mayonnaise mit dem Senf und Essig in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier unterheben.
2.
Die Chili waschen, halbieren, von Kernen und weißen Innenwänden befreien und klein hacken. Unter das Hackfleisch mengen und mit Sojasauce sowie Worcestersauce abschmecken. Die Zwiebeln häuten, in Ringe schneiden und in einer Schüssel mit dem Mehl und dem Paprikapulver vermischen. Anschließend abklopfen, vom überschüssigen Mehl befreien und in tiefem Fett goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Avocado schälen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen oder schneiden. Aus dem Hackfleisch vier Burgerpatties formen und in einer Pfanne in heißem Öl ca. 2 Minuten von jeder Seite braten. Die Brötchen halbieren, nach Belieben rösten und die Deckel mit Ketchup einstreichen. Auf die Unterseiten jeweils etwas von der Senfsauce geben. Mit Salat, Beef, Avocado und Röstzwiebeln belegen und sofort servieren. Übrige Senfsauce dazu servieren.