Klassiker für Vegetarier

Burger mit Reisbratling und Avocado

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Burger mit Reisbratling und Avocado

Burger mit Reisbratling und Avocado - Die Kresse sorgt für eine pikante Schärfe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
436
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier gesellen sich vegetarische Patties zu den Burgern – der Reis macht es möglich! Da der Naturreis nicht geschält wird, bleiben Silberhäutchen und Keimling erhalten. Das sorgt für ein Extra an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Und die Avocado? Die Frucht liefert nicht nur reichlich mehrfach ungesättigte Fettsäuren, sondern auch den Zellschützer Vitamin E.

Die gelbe Paprika ist schon sehr gesund, aber es geht noch gesünder: Insbesondere die roten Schoten punkten mit beachtlichen Mengen an Vitamin A. Davon profitieren Sehkraft und Haut.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien436 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K67,3 μg(112 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin23,1 μg(51 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium949 mg(24 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure142 mg
Cholesterin99 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
125 g
1
140 g
Mais (Abtropfgewicht; Dose)
1
20 g
Schnittlauch (1 Bund)
20 g
Petersilie (1 Bund)
3 Zweige
2
1 EL
2 EL
1
1
2 EL
4
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der 2,5-fachen Menge Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und fein hacken. Den Mais abtropfen lassen. Paprika waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Schnittlauch, Petersilie und Thymian waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Thymian- und Petersilienblättchen von den Stielen zupfen. Petersilienblättchen fein hacken.

3.

Den fertig gegarten Reis in ein Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Mais, Zwiebeln und Paprikawürfel mit dem Reis mischen. Eier, die Hälfte des Schnittlauchs, Petersilie und Thymian dazugeben und mit der Reismasse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken. 

4.

Masse zu 4 Patties formen und nacheinander braten. Dazu das Öl in einer Pfanne erhitzen. Patties hineingeben und bei mittlerer Hitze pro Seite in 4–5 Minuten goldbraun braten.

5.

Tomate waschen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden und in Scheiben schneiden. Avocado halbieren, den Kern herauslösen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Kresse waschen und abtropfen lassen.

6.

Burgerbrötchen aufschneiden, toasten, mit Daikonkresse und den Patties belegen, je eine Tomatenscheibe darauf platzieren und mit einigen Avocadospalten belegen. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen, Deckel aufsetzen und sofort servieren.