Froschschenkel in Knoblauch-Weinsauce

Culsses de Grenouilles a la Provencale
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Froschschenkel in Knoblauch-Weinsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
24 Froschschenkel
4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
4 Schalotten
3 EL Olivenöl
2 EL Butter
200 ml trockener Weißwein
Pfeffer
Salz
2 EL gehackte Petersilie
1 TL frisches Basilikum
2 Zitronen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinOlivenölButterPetersilieBasilikumTomate

Zubereitungsschritte

1.

Die Froschschenkel zunächst waschen und gut abtrocknen. Die Tomaten häuten, entkernen und wie die Schalotten und die Knoblauchzehe fein hacken. Froschschenkel mit Schalotten und Knoblauch in Butter-Öl-Mischung leicht bräunen, das überflüssige Fett abgießen. Dann die gehackten Tomaten zugeben und zerschmelzen lassen. Mit Weißwein aufgießen und etwa 10 Minuten heftig einkochen. Schließlich mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen und nur noch 2 Minuten ohne zu kochen durchziehen lassen. Auf einer vorgewärmten Platte mit Zitronenvierteln umlegt servieren. Als Beilage in Olivenöl gebratene und mit Knoblauch abgeriebene Weißbrotscheiben und trockener Weißwein, vorzugsweise aus der Provence, reichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite