Hackbällchen auf Paprikagemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackbällchen auf Paprikagemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein34 g(35 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E10,2 mg(85 %)
Vitamin K33,7 μg(56 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure169 μg(56 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin19,9 μg(44 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C261 mg(275 %)
Kalium1.218 mg(30 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren14,7 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin151 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Paprikaschote rot, gelb, grün
400 g Tomaten
1 Knoblauchzehe
150 g Zwiebeln
2 EL Öl
l Tomatensaft
Salz
Pfeffer
1 Paprikapulver edelsüß
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Packung Zwiebelsuppenpulver für 0,75 l
1 Ei
2 EL saure Sahne
1 TL getrockneter Basilikum
75 g mittelalter Gouda

Zubereitungsschritte

1.
Paprikaschoten waschen, putzen, je 1/4 jeder Farbe sehr fein hacken, beiseite stellen. Restliche Paprika in grobe Stücke schneiden.
2.
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und achteln.
3.
Knoblauch abziehen, durch Presse drücken. Zwiebeln abziehen, achteln.
4.
Öl in einem Topf erhitzen, Paprikastücke, Knoblauch und Zwiebeln andünsten, Tomatensaft und Gewürze hinzufügen.
5.
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebelsuppenpulver, Ei, saure Sahne, Basilikum, Paprikawürfelchen und geriebenen Käse dazugeben und alles gut verkneten.
6.
Aus dem Teig ca. 16 kleine Klösschen formen, auf das Gemüse setzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen. Fünf Minuten vor dem Ende der Garzeit die Tomaten vorsichtig unterheben.
7.
Mit Kartoffelpüree oder Reis servieren.