Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Besonders kalorienarm

Hibiskus-Eistee

mit Cranberrysaft

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Hibiskus-Eistee

Hibiskus-Eistee - Kaum Kalorien – aber ganz viel Geschmack!

Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
12
kcal
Brennwert
Health Score
Health Score
5,4 / 10
Gesund, weil
Smarter Tipp
Nährwerte

Neuere US-Studien zeigen, dass Hibiskustee Herz und Kreislauf besonders guttut: Schon drei Tassen täglich können offenbar einen leicht erhöhten Blutdruck senken.

Cranberrysaft ist nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund: Finnische Forscher konnten nachweisen, dass der regelmäßige Genuss des Safts das Risiko von Harnwegserkrankungen um stolze 50 Prozent mindert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien12 kcal(1 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure2 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1,7 mg(2 %)
Kalium36 mg(1 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium3 mg(1 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin0 mg
Rezeptentwicklung: Katrin Koelle
4
Drucken

Zutaten

für 2 Portionen
2
50 ml
Cranberrysaft (ungezuckert; Reformhaus)
flüssiger Süßstoff nach Belieben
2
essbare Blüten
Außerdem: Eiswürfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Messbecher, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Hibiskus-Eistee Zubereitung Schritt 1
Aus den Teebeuteln mit 350 ml kochendem Wasser nach Packungsanleitung einen Tee kochen und abkühlen lassen.
2.
Hibiskus-Eistee Zubereitung Schritt 2
Den Cranberrysaft unterrühren und nach Belieben mit Süßstoff abschmecken. Mit Eiswürfeln in Gläser geben und mit je 1 Blüte garnieren.

Kommentare

 
Warum muss man eigentlich "Cranberry" verwenden und nicht "Preiselbeeren" ? Gibt es da einen Unterschied, ausser dem"Geschmack", dass es weitgereister, vornehmer klingen soll? Eberhard
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Kein Problem, Preiselbeeren sind ok.
 
HibiskusTee wird in Mexico überall als kaltes Erfrischungsgetränk unter dem Namen "auga de jamaica" angeboten. Dies ohne Cranberry und meist aus den getrockneten Blüten hergestellt, die es äusserst preisgünstig dort zu kaufen gibt. Schmeckt sehr lecker und diese Version hier ist auch schmackhaft ;-))
 
Hallo, Habe einen Hibiskusstamm, kann ich da die Blüten nehmen, oder sind die nur von einer bestimmten Sorte eßbar? EAT SMARTER sagt: Wir können Ihnen hier leider keine konkrete Antwort geben. Nach unseren Recherchen kann man nicht generell sagen, dass die Blüter aller Stämme zum Verzehr geeignet sind. Da muss man dann schon genau wissen, um welchen Stamm es sich handelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Philips HD9350/90 Wasserkocher (2200 Watt, 1.7 Liter, Edelstahl)
VON AMAZON
Preis: 49,99 €
27,81 €
Läuft ab in:
Dampfglätter, Homever 1750W Dampfbürste mit Schnell-Heiz Heizelement und 2 Kleiderbügel, Einstellbarer Dampfdurchfluss, perfekt für Haushalt
VON AMAZON
47,99 €
Läuft ab in:
NUOLUX Kiefer Basis Fotohalters Stehen Memo-Clip - 16pcs
VON AMAZON
10,19 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages