Himbeer-Eiskuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Eiskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig
Kalorien:
3939
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.939 kcal(188 %)
Protein122 g(124 %)
Fett246 g(212 %)
Kohlenhydrate292 g(195 %)
zugesetzter Zucker230 g(920 %)
Ballaststoffe28,2 g(94 %)
Automatic
Vitamin A2,5 mg(313 %)
Vitamin D10,1 μg(51 %)
Vitamin E14,6 mg(122 %)
Vitamin K70,4 μg(117 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂3,2 mg(291 %)
Niacin30 mg(250 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure363 μg(121 %)
Pantothensäure8,7 mg(145 %)
Biotin99,8 μg(222 %)
Vitamin B₁₂9 μg(300 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium4.165 mg(104 %)
Calcium1.214 mg(121 %)
Magnesium529 mg(176 %)
Eisen35 mg(233 %)
Jod74 μg(37 %)
Zink12,5 mg(156 %)
gesättigte Fettsäuren130,3 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin1.293 mg
Zucker gesamt268 g

Zutaten

für
1
Zutaten
50 g
2 EL
200 g
1
unbehandelte Zitrone
250 g
250 g
70 g
1 EL
150 g
weiße Kuvertüre
3
20 ml
300 ml
5
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneFrischkäseQuarkHimbeereZuckerPistazie

Zubereitungsschritte

1.
Die Pistazien im Blitzhacker fein zerkleinern und mit dem Sirup vermischen. Die Himbeeren verlesen und pürieren. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Frischkäse mit dem Quark, dem Zucker und dem Vanillezucker glatt rühren. Den Zitronensaft und -abrieb unterrühren.
2.
Die weiße Schokolade hacken und über einem heißen (nicht kochenden) Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Himbeergeist ebenfalls über dem heißen Wasserbad cremig schlagen. Von der Hitze nehmen und die Schokolade unterrühren. Die Schokoladencreme im Eiswasser kalt schlagen, dann die Frischkäsecreme unterziehen. Jeweils die Sahne und die Eiweiße steif schlagen und beides unter die Käsecreme heben.
3.
Die Springform mit Frischhaltefolie ausschlagen. Etwas von der Käsecreme einfüllen, die Löffelbiskuits grob brechen, darauf verteilen und je 1-2 EL des Himbeerpürees und etwas Pistazien-Sirup darüber träufeln. Weitere Creme einfüllen, wieder mit Beeren und Pistazien versehen und auf diese Weise alles einschichten. Zum Schluss mit einer Gabel vorsichtig die Schichten leicht vermengen, sodass eine Marmorierung entsteht. Die Torte mindestens 5 Stunden ins Gefrierfach stellen.
4.
Die Eistorte etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen, auf eine Platte stürzen, die Form lösen und die Folie abziehen.
5.
Nach Belieben mit Himbeeren, Pistazien und Macarons garniert servieren.