0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeereis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig
Kalorien:
372
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien372 kcal(18 %)
Protein3 g(3 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker42 g(168 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium294 mg(7 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt48 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
120 g
feiner Zucker
1 Päckchen
20 ml
Puderzucker zum Abschmecken
200 g
2 EL
1
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereSchlagsahneZuckerVanillezuckerZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
1. Die Himbeeren mit 80 g Zucker und Vanillezucker mischen und unter Rühren aufkochen.
2.
2. Die Himbeeren durch ein Sieb streichen und in einer Schüssel mit Zitronensaft, Himbeergeist und ggf. Puderzucker abschmecken. Auskühlen lassen.
3.
3. Die Förmchen mit je einem Pergamentpapierstreifen von ca. 10 cm Höhe umlegen, so dass der Streifen über den Förmchenrand hinausragt
4.
4. Die Enden ineinanderschieben und mit dem Tacker fixieren.
5.
5. Die Sahne steif schlagen, dabei allmählich den Läuterzucker einlaufen lassen.
6.
6. Die Eiweiße steif schlagen, dabei nach und nach den restlichen Zucker zugeben und mitrühren, bis der Schnee ganz steif ist.
7.
7. Das Himbeermark unter die Sahne ziehen und den Eischnee unterheben.
8.
Die Masse in die Förmchen füllen und tiefkühlen (ca. 4 Stunden). Die Himbeersoufflés 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
9.
8. Zum Servieren die Papierstreifen entfernen, dazu mit einem kleinen, angefeuchteten Messer am Rand entlang fahren.