Hühnerpastete mit Filoteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hühnerpastete mit Filoteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 10 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
1 Brathähnchen etwa 1,2 kg, küchenfertig vorbereitet
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
½ TL Safranpulver
1 TL Ingwerpulver ; frisch gemahlen
1 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Salz
2 Petersilie
1 EL gehacktes Koriandergrün
4 EL Olivenöl
8 EL Butterschmalz
11 EL Puderzucker
4 Eier
4 EL Zitronensaft
200 g geschälte, gemahlene Mandelkerne
6 EL Orangenblütenwasser
1 Filoteigblatt 10 Blätter (griechischer Lebensmittelladen)
2 ½ EL Zimtpulver
2 EL Pflanzenöl
1 Eigelb
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen in 8 Portionen schneiden Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln und mit Safran, Ingwer, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben. Kräuter mit dem Öl dazugeben und alles vermischen.
2.
Die Hähnchenteile mit dieser Mischung einreiben und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank marinieren. Dann mit 1 l Wasser, 1 EL Butterschmalz und 1 EL Puderzucker in einem Topf zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 50 Min. garen. Hähnchenteile aus der Brühe nehmen. abkühlen lassen, enthäuten und entbeinen. Das Fleisch in kleine Stücke teilen. Die Brühe bis auf 250 ml einkochen lassen.
3.
Eier und Zitronensaft verquirlen und mit dem Schneebesen unter die eingekochte Brühe rühren, erhitzen und unter Rühren zum Stocken bringen, beiseite stellen. Mandeln mit 4 EL Puderzucker‘ und 3 EL Orangenblütenwasser mischen. In einem Topf restliches Butterschmalz schmelzen lassen und 3 El Orangenblütenwasser unterrühren.
4.
Die Form leicht mit dem geschmolzenen Fett einpinseln. Filloteigblätter
5.
auseinander falten und glatt legen. Das oberste Blatt ebenfalls mit dem flüssigen Fett einpinseln. Zusammen mit den 2 nächsten Blättern vom Stapel in die Form legen. die Ränder überhängen lassen. Mit der Hälfte der Mandelmischung bestreuen.
6.
2 Teigblätter darauf legen, Ränder überhängen lassen. Mi 2 EL Puderzucker bestreuen und das Hähnchenfleisch und die Eimasse darauf verteilen und glattstreichen. Mit 1 TL Zimt bestreuen. 2 Teigblätter darauf legen und mit dem flüssigen Fett einpinseln. Die restliche Mandelmischung darauf streuen.
7.
Überhängende Teigränder nach innen auf die Pastete klappen, mit dem Fett einpinseln, in der Mitte fest drücken. Die Pastete mit den restlichen 3 Teigblättern bedecken. Pastetenrand vorsichtig anheben. überhängende Teigränder der letzten 3 Blätter unter die Pastete schieben. Öl mit 1 EL Wasser unter das Eigelb mischen, die Pastete damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (200°; Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen.
8.
Die Pastete vorsichtig auf eine Platte stürzen und umgedreht zurück in die Form legen. Mit dem restlichen Fett einpinseln und nochmals in 15-20 Min. goldbraun backen. Die Pastete etwas abkühlen lassen, auf eine Platte stürzen, mit dem restlichen Puderzucker bestreuen, mit einem Gittermuster aus Zimt verzieren und servieren.