Indianerkrapfen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Indianerkrapfen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
111
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien111 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium186 mg(5 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin57 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
25
Zutaten
4 Eigelbe
1 TL abgeriebene Zitronenschale
50 g Mehl
6 Eiweiß
50 g Zucker
50 g Weizenstärke
1 Prise Salz
300 g Schokoladenglasur
200 g Schlagsahne
1 Vanilleschote Mark
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eigelb mit 40 ml Wasser, Zitronenschale und Mehl so lange schlagen, bis die Masse keine Fäden mehr zieht. Eiweiß mit Zucker, Weizenstärkemehl und Salz zu einem festen, cremigen Schnee aufschlagen.
2.
Zunächst nur einen kleinen Teil des Eischnees in die Eigelbmasse einrühren. Dann den restlichen Eischnee mit Hilfe eines Holzspatels vorsichtig und trotzdem zügig unterziehen.
3.
Die fertige Masse sofort mit dem Spritzbeutel (12 er Lochtülle) in 3 cm breiten Tupfen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen. Bei leicht geöffneter Ofentür im vorgeheizten Backofen (170°) 30 Minuten backen, dabei nur wenig Farbe annehmen lassen.
4.
Je zwei Gebäckstücke ergeben einen Indianer. Für die Unterteile die Spitzen abschneiden, so bekommen sie Stand. Die Gebäckstücke an den Flächen, die zusammengesetzt werden, etwas aushöhlen. Die Außenseiten der Gebäckstücke mit Fettglasur überziehen. Vor dem Servieren Sahne mit Vanillemark steif schlagen und zwischen die zusammengehörenden Gebäckstücke jeweils eine Rosette aus Schlagsahne mit Vanillemark spritzen.