Kaninchen mit Kichererbsengemüse und Sherrysoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Kichererbsengemüse und Sherrysoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
4
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
2
1
400 ml
Für die Sauce
4 EL
2 EL
1 EL
Kichererbsengemüse
200 g
Kichererbsen (eingeweicht)
Garnitur
gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kichererbsen in reichlich Brühe weich kochen. Rosinen im Sherry einlegen. Schalotten schälen. Knoblauch schälen und halbieren. Kaninchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, in heißem Olivenöl von beiden Seiten anbraten.

2.

Schalotten zugeben und kurz anbraten, dann Knoblauch und Thymian zugeben, den Fond angießen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C Unter- und Oberhitze ca. 50 Min. schmoren lassen. Dabei die Keulen immer wieder mit der Schmorflüssigkeit übergießen. Evtl. noch etwas Wasser angießen.

3.

Nach Ende der Garzeit die Keulen in Alufolie wickeln und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb gießen, in einem Topf mit den eingelegten Rosinen und Sherrysud aufkochen lassen. Den Saucenbinder mit etwas Wasser glatt rühren und in die Sauce geben, kurz aufkochen lassen, bis sie bindet.

4.

Die Kaninchenkeule mit dem Kichererbsengemüse und der Sherrysauce in einem vorgewärmten Teller servieren. Mit frischer Petersilie garnieren.

Schlagwörter