Kürbisauflauf

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbisauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
493
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien493 kcal(23 %)
Protein18 g(18 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K20,8 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium986 mg(25 %)
Calcium456 mg(46 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren17,1 g
Harnsäure125 mg
Cholesterin334 mg
Zucker gesamt35 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
4 EL
brauner Zucker
4 EL
Butter für die Form
1
unbehandelte Orange
100 g
½ TL
Muskatnuss frisch gerieben
5
Eier Größe M
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KürbisEmmentalerZuckerButterSalzButter

Zubereitungsschritte

1.
Den Kürbis in Spalten teilen, Kerne und Schale abschneiden. Fruchtfleisch grob würfeln mit 1 EL Zucker, 1/8 l Wasser und 1 Prise Salz in einem Topf etwa 15 Minuten weich dünsten.
2.
Dann 1 EL Butter mit 1 EL Zucker in einem zweiten Topf aufschäumen lassen, bis beides leicht gebräunt ist. Kürbis pürieren und unterrühren ca. 5 Min. unter Rühren einkochen lassen. Orange heiß abwaschen und die Schale dünn abreiben, Käse raspeln. , beides mit dem Muskat unters Kürbispüree rühren und auskühlen lassen. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Eier unter das lauwarme Püree mengen, eine flache Auflaufform mit Butter ausfetten, alles hineingießen. Restliche Butter schmelzen, darüber gießen, dann alles auf der mittleren Schiene für 15 Minuten im Ofen backen. Zum Schluss den restlichen Zucker über das Gratin streuen und nochmals für 15 Minuten goldbraun backen, bis es eine schöne Kruste entsteht, heiß servieren.