Lammrücken mit Bröselkruste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammrücken mit Bröselkruste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 EL
2
1 TL
1 kg
Lammrückenfilet ausgelöst, ohne Knochen und sauber pariert
Pfeffer aus der Mühle
2
75 g
1
kleine rote Zwiebel
2 EL
gehackte Petersilie
3 EL
1 TL
Thymian getrocknet
1 Bund
frischer Salbei
1 EL
1 Packung
Knödel halb und halb für 8 Stück
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
2 EL Olivenöl In eine Schüssel geben.
2.
Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und mit 2 EL Olivenöl und den Kräutern der Provence mischen.
3.
Lammrücken salzen, pfeffern und mit der Knoblauchmarinade bestreichen. In eine gefettete, ofenfesten Form legen und im vorgeheizten Backofen (200°) 10-15 Minuten (je nach Dicke des Fleisches) braten.
4.
Tomaten überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Schafskäse reiben, Zwiebel schälen und fein hacken. Tomaten mit Semmelbröseln, Schafskäse, Petersilie, 2 EL Öl und Thymian mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Diese Masse auf dem Lammrücken verteilen und etwas andrücken. Das Fleisch bei 220 °C ca. 15 -20 Minuten weiter braten.
6.
Zwischenzeitlich Salbeiblätter waschen, in Streifen schneiden und in Butter anschwitzen. Salbei und 1/2 l kaltes Wasser in eine Schüssel geben und die Knödelmischung mit dem Schneebesen einrühren und 10 Minuten quellen lassen, dann aus dem Knödelteig 8 Knödel formen. In kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze im simmernden Wasser 20 Minuten gar ziehen lassen.
7.
Dazu schmeckt Paprika-Zucchini-Gemüse. Für eine Sauce etwas Rotwein zum entfetteten Bratensatz geben, einkochen lassen und würzen.