Marokkanische Hähnchenpfanne mit Couscous

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marokkanische Hähnchenpfanne mit Couscous
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Hähnchenbrustfilet
2 Zwiebeln
20 g frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
1 Dose Kichererbsen ca. 240 g Abtropfgewicht
2 EL Ghee ersatzweise Olivenöl
1 TL Kurkuma
1 Msp. Safran
1 TL getrockneter Oregano
1 EL Paprikapulver
Salz
Cayennepfeffer
¼ TL Kreuzkümmelsamen
400 g stückige Tomaten Dose
300 ml Hühnerbrühe
Zitronensaft
350 g Ptitim (Israelischer Couscous)
1 Handvoll Rucola
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 7 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln, Ingwer und den Knoblauch abziehen und würfeln. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Das Fleisch in heißem Ghee in einer Tajine anbraten. Die Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Gewürze zugeben, kurz mitschwitzen, die Tomaten und die Brühe angießen. Die Kichererbsen sowie Paprika zufügen und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten schmoren lassen. Alles sollte dicklich eingekocht sein, evtl. etwas mehr oder weniger Flüssigkeit verwenden. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
3.
Den Ptitim in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten bissfest kochen, anschließend abgießen.
4.
Den Rucola waschen und trocken schütteln. Den Couscous mit dem Hähnchen auf Tellern anrichten und mit dem Rucola garniert servieren.