Ochsenschwanzbrühe mit Graupeneinlage

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ochsenschwanzbrühe mit Graupeneinlage
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Brühe
2
2
200 g
1 ½ kg
Ochsenschwanz in Stücke geschnitten
4
2
1 TL
½ TL
Außerdem
150 g
2
2
1
kleiner Kohlrabi
¼
250 g
½ Stange
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln abziehen, halbieren. Die Möhren und Sellerie schälen und würfeln. Die Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Suppentopf braun anrösten. Etwa 1,5 l kaltes Wasser angießen. Den Ochsenschwanz zugeben und langsam aufkochen. Nelken, Lorbeerblätter, Pfeffer und Wacholder zugeben und bei kleiner Hitze ca. 2 1/2 Stunden bei halb aufgelegtem Deckel leicht simmern lassen.
2.
Zwischenzeitlich die Graupen über einem Sieb abbrausen und in kochendem Salzwasser ca. 50 Minuten garen.
3.
Die Karotten, Kartoffeln, den Kohlrabi und Sellerie schälen, waschen und in kleine Mungerechte Stücke schneiden. Den Kohl putzen, waschen und blättrig schneiden. Den Lauch der Länge nach einschneiden, abbrausen, putzen und in schmale Ringe schneiden.
4.
Die Brühe durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf gießen. Das Fleisch von den Knochen lösen und klein zupfen. Die Brühe aufkochen lassen (sollte etwa 1 l sein), die Gemüseeinlage, Graupen und das Fleisch zugeben und ca. 10 Minuten leise gar köcheln lassen. Mit Sherry und Salz abgeschmeckt servieren.
Schlagwörter