Orangenente

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenente
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1008
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.008 kcal(48 %)
Protein70 g(71 %)
Fett65 g(56 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K7,5 μg(13 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin27,5 mg(229 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure138 μg(46 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin27 μg(60 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C91 mg(96 %)
Kalium1.370 mg(34 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen10,9 mg(73 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren21,6 g
Harnsäure556 mg
Cholesterin285 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Ente ca. 2,5 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 unbehandelte Orangen
200 ml trockener Weißwein
1 TL Zucker
40 ml Orangenlikör
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZuckerEnteSalzPfefferOrange

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Die Ente waschen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Die Orangen heiß waschen und trocken reiben. Die Zesten aller Orangen abziehen. Den Saft von 2 Orangen auspressen und die anderen beiden filetieren. Etwa 1/3 der Zesten in die Ente geben, die Öffnung mit Zahnstochern zusammen stecken und mit der Brustseite nach unten in eine Bratreine legen. Etwas Wasser angießen und im Ofen ca. 30 Minuten garen. Anschließend wenden, den Weißwein zugießen und weitere, ca. 2 Stunden, fertig garen. Dabei immer wieder mit der Flüssigkeit übergießen.
3.
Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen und den Orangensaft, die Orangenfilets, die übrigen Zesten sowie den Likör zugeben.
4.
Den Backofen auf Grillfunktion umstellen. Die Ente mit der Sauce übergießen und unter dem Grill 10-15 bräunen lassen. Danach servieren.