Orangenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
7784
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kastenform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.784 kcal(371 %)
Protein78 g(80 %)
Fett446 g(384 %)
Kohlenhydrate860 g(573 %)
zugesetzter Zucker481 g(1.924 %)
Ballaststoffe14,2 g(47 %)
Automatic
Vitamin A4,4 mg(550 %)
Vitamin D15,9 μg(80 %)
Vitamin E16 mg(133 %)
Vitamin K41,9 μg(70 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin20,7 mg(173 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure339 μg(113 %)
Pantothensäure7,2 mg(120 %)
Biotin85,5 μg(190 %)
Vitamin B₁₂6,2 μg(207 %)
Vitamin C333 mg(351 %)
Kalium2.716 mg(68 %)
Calcium741 mg(74 %)
Magnesium237 mg(79 %)
Eisen10,7 mg(71 %)
Jod72 μg(36 %)
Zink7,4 mg(93 %)
gesättigte Fettsäuren271,2 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin1.987 mg
Zucker gesamt568 g

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g
300 g
4
300 g
1 TL
Außerdem
Butter zum Einfetten
500 ml
Mehl zum Bestäuben
1 Päckchen
5 EL
Orangeat kleingehackt
5 EL
Zitronat kleingehackt
Für die Füllung
750 ml
1 ½ Päckchen
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OrangensaftSchlagsahneButterZuckerZuckerEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Backform mit Butter auspinseln. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form mit Mehl ausstäuben, was zuviel ist, herausschütteln. Die weiche Butter schaumig schlagen. Zwei Drittel des Zuckers darin unter Rühren auflösen. Die Eier trennen. Das Eiweiß in einer zweiten Rührschüssel sammeln. Das Eigelb zur aufgeschlagenen Butter in die Schüssel geben.
2.
Butter, Zucker und Eigelb nunmehr dick und goldgelb aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben. Das Mehl mit dem Schneebesen nur kurz untermischen. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker zufügen. Den Eischnee unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und etwas glatt streichen. Im heißen Backofen in 50-60 Minuten fertig backen (Stäbchenprobe machen!). Aus der Form stürzen und gut auskühlen lassen. Den Kuchen oben vorsichtig gerade schneiden, dann der Länge nach in 3 Böden schneiden.
3.
Das Vanillepuddingpulver mit 4 EL Orangensaft verrühren. Den restlichen Orangensaft mit dem Zucker zum Kochen bringen und das Vanillepuddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen und beiseite stellen. Etwas abkühlen lassen, dann den Kuchen mit der Orangencreme füllen. Die Böden übereinander schichten und die restliche Orangencreme obenauf verstreichen.
4.
Die Sahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen und den ganzen Kuchen damit bestreichen. Orangeat und Zitronat auf dem Kuchen verteilen und vor dem Servieren etwa 2 Std. kalt stellen. Nach Belieben kann man den Kuchen noch mit Limettenzesten oder Zitronenzesten garniert servieren.