Plätzchen aus Blätterteig

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Plätzchen aus Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigQuarkZitronensaftMilchZucker

Zutaten

für
12
Zutaten
450 g
Blätterteig (TK, 6 Scheiben)
100 g
Schokoriegel z. B. mit Joghurt-Erdbeercreme-Füllung
3
150 g
1 EL
1 EL
Außerdem
200 g
2 EL
Zucker zum Bestreuen
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. Die Schokoriegel in grobe Stücke hacken. Die 2 Eigelbe mit dem Quark verrühren und die Schokostücke unterheben.

2.

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

3.

Je 3 Blätterteigplatten aufeinander legen und auf bemehlter Arbeitsfläche mit einem Nudelholz dünn ausrollen (30 x 30 cm). Insgesamt 24 große Herzen ausstechen (8-10 cm breit). Die Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

4.

Die Mitte der Herzen dünn mit Erdbeerkonfitüre bepinseln, darauf je 1 EL Quarkcreme geben. Mit jeweils 1 Blätterteigherz bedecken. Die Ränder fest andrücken. Übriges Eigelb mit Milch verrühren, Herzen damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

5.

Puderzucker mit dem Zitronensaft und dem Sirup zu einem rosa Guss rühren und die Herzen damit bepinseln. Mit Zucker bestreuen und trocknen lassen.

 
Wie lang sind die gebackenen Plätzchen haltbar?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Blätterteigkekse schmecken fisch am besten. In einer Keksdose halten sie zwar 2-3 Wochen, aber wir empfehlen es nicht. Der Geschmack leidet darunter.