Poularde aus dem Ofen mit Oliven und Zitrone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Poularde aus dem Ofen mit Oliven und Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Maispoularde ca. 1400 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL edelsüßes Paprikapulver
100 g Butter
½ TL gerebelter Thymian
4 unbehandelte Zitronen
1 Handvoll Salbei
80 g grüne Oliven ohne Stein
8 Knoblauchzehen
400 ml trockener Weißwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinButterOliveSalbeiThymianSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Maispoularde waschen, trocken tupfen; von Innen und Außen salzen und pfeffern. Die Butter mit dem Thymian verkneten und salzen. Die Poulardenhaut von allen Seiten mit Paprika einreiben. Von der Bauchöffnung der Poularde aus mit den Fingern vorsichtig unter die Haut der Brust fahren und sie auf diese Weise lösen. Die Thymianbutter unter die Haut schieben und durch streichende Bewegungen gleichmäßig verteilen.
2.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Zitronen waschen. 2 Zitronen in große Würfel schneiden, die restlichen Zitronen in dünne Scheiben zerteilen. Den Salbei waschen und die Blätter von den Zweigen zupfen. Die Poularde mit den Zitronenwürfeln und der Hälfte des Salbeis füllen.
3.
Die Zitronenscheiben in einem Bräter verteilen und die Poularde darauf setzen. Die Oliven, den Knoblauch und den restlichen Salbei um die Poularde herum verteilen und den Weißwein angießen. Im vorgeheizten Backofen zunächst 45 Minuten garen. Die Backofentemperatur auf 200°C erhöhen und die Poularde weitere ca. 45 Minuten fertig garen. Die Poularde ist gar, wenn beim Einstechen in die Keule die austretende Flüssigkeit klar ist.