Dieses Kochbuch ist eine redaktionell zusammengestellte Auswahl unserer 30 besten Leichte Kuchen-Rezepte. Um aus allen unseren 95 Leichte Kuchen-Rezepten nach Ihren persönlichen Vorlieben zu filtern, klicken Sie hier.

Auf ein Stück Kuchen am Nachmittag kann man schwer verzichten, oder? Diese kleine Sünde liegt nicht mehr so schwer im Magen, wenn Sie die leichten Kuchen-Rezepte von EAT SMARTER ausprobiert haben. Egal ob leichte Blechkuchen, eine leichte Torte, Leichtes mit Früchten oder als ganz leichter Muffin, hier findet wirklich jeder Kuchenfreund einen neuen Liebling. Und das Beste: Pro Portion kommen hier maximal 250 Kalorien auf Sie zu!

Kochbücher zum Thema Backen

Tipps und Tricks für leichte Kuchen

Sie würden Ihren Lieblingskuchen am liebsten jeden Tag verputzen? Mit ein paar kleinen Veränderungen in der Zutatenliste können Sie ganz einfach Kalorien sparen. Ersetzen Sie herkömmliche Butter zum Beispiel durch eine leichtere Joghurtbutter, diese hat einen geringeren Fettgehalt und schmeckt trotzdem hervorragend! Wichtig ist hierbei, dass Sie Joghurtbutter in der gleichen Menge wie normale Butter verwenden, denn wenn Sie den Fettanteil weiter reduzieren, wird der Kuchen trocken. Bei manchen Kuchenrezepten kann ein kleiner Teil der Butter auch durch Apfelmus ersetzt werden, dies gibt eine fruchtige Süße und der Kuchen bleibt schön saftig.

Auch bei Verwendung von Milch und Milchprodukten können Sie den Fettgehalt variieren. Ob Sie nun eine Milch mit 3,5 oder 1,5% Fett im Kuchenteig verwenden, macht oft geschmacklich keinen Unterschied oder auch Crème fraîche kann durch leichtere Produkte wie Crème légère oder Saure Sahne eins zu eins ersetzt werden.

Leichte Kuchen lagern

Wie nun den Kuchen am besten lagern? Dies hängt zunächst von der Art des Kuchens ab. Kuchen mit Quark- oder Joghurtcreme lagern Sie am besten im Kühlschrank, um ihn frisch zu halten. Rührkuchen hingegen decken Sie am besten mit Alufolie ab und lagern ihn an einem kühlen Ort, wie zum Beispiel im Keller. Doch alle Kuchen haben eins gemeinsam: Sie sollten in wenigen Tagen aufgegessen werden, denn frisch schmecken sie einfach am besten!

Kochbücher von A-Z