Clever naschen

Erdbeer-Tiramisu-Rolle

mit Espresso
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Erdbeer-Tiramisu-Rolle

Erdbeer-Tiramisu-Rolle - Begeistern Sie mit diesem Star auf Ihrer Kaffeetafel!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
162
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Figurfreundlich – da eiweißreich und sehr fettarm – präsentiert sich dieses Gebäck. Pro Scheibe tanken Sie und Ihre Gäste viele Vitamine aus dem B-Komplex, u. a. Vitamin B2, das für den gesamten Stoffwechsel sowie für Haut und Augen von Bedeutung ist, und Vitamin B12, ohne das keine Blutkörperchen gebildet werden können.

Eignet sich auch prima als Dessert, wenn Sie groß zum Essen geladen haben: Die Erdbeer-Tiramisu-Biskuitrolle lässt sich am Vortag zubereiten und ist dann nach dem Hauptgang schnell in Scheiben geschnitten und serviert.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien162 kcal(8 %)
Protein11 g(11 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Kalorien178 kcal(8 %)
Protein11 g(11 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
1 Scheibe enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium223 mg(6 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin80 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
10
Zutaten
4
1 Prise
3 EL
starker Espresso (lauwarm)
100 g
100 g
Dinkelmehl Type 1050 (evtl. 10–20 g mehr)
2 EL
1
250 g
500 g
½ Päckchen
½ TL
2 EL
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Backpapier, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 2 Schüsseln, 1 Esslöffel, 1 feines Sieb, 1 Gummispachtel, 1 Küchentuch, 1 Pinsel, 1 Kuchengitter, 1 Teelöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 Zitronenpresse, 1 feine Reibe, 1 kleines Messer, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Holzlöffel, 1 Teesieb, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 1

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen.

2.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 2

Eiweiße und Salz in einem hohen Gefäß mit den Quirlen eines Handmixers steifschlagen.

3.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 3

Eigelbe mit lauwarmem Espresso und 100 g Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers dick und cremig schlagen.

4.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 4

Mehl und Kakaopulver darübersieben.

5.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 5

Eischnee auf die Mehl-Kakao-Mischung geben, alles mit einem Gummispachtel vorsichtig unterheben.

6.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 6

Biskuitmasse auf das Backpapier geben und mit dem Gummispachtel dünn verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 10–12 Minuten backen.

7.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 7

Teigplatte auf ein sauberes Küchentuch stürzen. Das Backpapier mit etwas Wasser bestreichen, dann vorsichtig abziehen.

8.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 8

Die Teigplatte sofort mithilfe des Küchentuches von der langen Seite her aufrollen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

9.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 9

Inzwischen die Limette waschen, trocken reiben und ½ TL Schale fein abreiben. Limette halbieren und aus einer Hälfte 2 EL Saft auspressen. (Die andere Hälfte anderweitig verwenden.)

10.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 10

Erdbeeren in einer Schüssel mit Wasser vorsichtig waschen, gut mit Küchenpapier trocken tupfen und klein würfeln.

11.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 11

Quark und Limettenschale in eine Schüssel geben. Gelatine mit Limettensaft und Vanillepulver in einer kleinen Schüssel verrühren. Zum Quark geben und alles kräftig verrühren.

12.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 12

Die Erdbeeren untermischen. Mit Mandelsirup abschmecken.

13.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 13

Biskuitplatte auseinanderrollen und mit der Quark-Erdbeer-Masse bestreichen, dabei an der oberen Kante einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Mithilfe des Küchentuches wieder aufrollen und für 2 Stunden kalt stellen.

14.
Erdbeer-Tiramisu-Rolle Zubereitung Schritt 14

Zum Schluss Puderzucker über die Erdbeer-Tiramisu-Rolle stäuben und sofort servieren.

 
Kann man die Gelatine auch weglassen? Oder ist das unbedingt notwendig?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, die ist wichtig, sonst ist die Füllung zu flüssig.
 
Der Teig ist nicht fluffig genug für einen Biskuit. Ein Biskuit-Teig sollte immer locker sein. Was die Füllung anbelangt, nun ja, ist Geschmackssache. Der Quark mit den Beeren und der Limetten-Schale ist schon leicht säuerlich. Ich persönlich werde in Zukunft wieder den Klassiker mit Sahne und normalem Biskuit-Teig machen. Klar, hat mehr Kalorien, aber da ich nicht wirklich auf Kalorien achten muss (auch wenn ich Zucker und Mehl aus anderen Gründen momentan meiden möchte), werde ich die kalorienreichere Version doch bevorzugen.
 
Wir mögen keinen Kaffeegeschmack im Kuchen. Kann man stattdessen einfach ein Ei mehr nehmen? Oder besser Milch? EAT SMARTER sagt: In diesem Fall empfehlen wir 3 EL lauwarme Milch.
 
Ich möchte dieses Rezept gerne nachbacken, da ich aber kaum Erfahrung mit Gelatine habe, stellt sich mir folgende Frage: Wievielen Blatt Gelatine entspricht das 1/2 Tütchen? Es gibt nämlich Tüten, deren Inhalt ist gleichwertig wie 3 Blatt und welche, bei denen es 6 Blatt sind. EAT SMARTER sagt: Sie haben recht - es gibt unterschiedliche Größen. Wir haben für dieses Rezept 15 g Sofortgelatine (= 1/2 Tütchen von Fa. Ruf) verwendet. Das entspricht 3 Blatt Gelatine für 250 ml Flüssigkeit.
 
Kann ich den Kuchen auch mit TK-Erdbeeren zubereiten? EAT SMARTER sagt: Für dieses Rezept sind TK-Erdbeeren nicht geeignet, die Creme würde zu flüssig werden.
 
Mit diesem Kuchen wurde ich nach einem anstrengenden Sport-Wochenende überrascht und war schwer begeistert. Mein Partner backt praktisch nie und hat mit dem Rezept die Biskuitrolle absolut fantastisch hinbekommen! Geschmacklich war sie außerdem wirklich toll, wobei ich mir auch einen etwas dünneren Teig vorstellen könnte. Aber vor allem die Creme, in der ja primär sehr magerer Quark ist, hat absolut fantastisch geschmeckt. Kann ich zum Ausprobieren nur weiterempfehlen.
 
Ich habe das Rezept noch nicht ausprobiert. Kann mir jemand erklären, wie das mit dem Küchentuch und dem Ein- und Ausrollen funktionieren soll? Ist das Küchentuch danach nicht total verklebt? Bleibt der Teig nicht am Küchentuch hängen? Und kann man das ganze mit dem Küchentuch umgehen und das mit den Händen oder sonstwie hinkriegen? EAT SMARTER sagt: Probieren Sie es einfach. Das Küchentuch ist ein reines Hilfsmittel zum Aufrollen, damit die Biskuitplatte nicht bricht. Das Tuch nicht mit einrollen.
 
Einfach nur lecker diese Rolle! Kam bei meiner Kaffeetafel sehr gut an und alle wollten wissen, woher ich dieses köstliche Rezept habe. Wirklich eine gelungene Mischung auf fruchtig und süß und dann noch der Espresso ... Herrlich!!
 
Erinnert mich nicht an Tiramisu aber es hat meiner ganzen Familie super geschmeckt. Tolles Rezept!