Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
star
Bewerten
chat_bubble
Kommentar
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Johannisbeer-Guglhupf

mit Dinkelmehl

5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Johannisbeer-Guglhupf
183
kcal
Brennwert

Johannisbeer-Guglhupf - Solch ein Prachtstück ist eine Zierde für jede sommerliche Kaffeetafel

7
Drucken
leicht
Schwierigkeit
25 min
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Kräftiges Dinkelmehl und Johannisbeeren sorgen für einen günstigen Ballaststoffgehalt, der sonst eher ungewöhnlich bei Kuchen ist. Ballaststoffe wirken sättigend und verhindern einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels, das heißt, beugen damit auch Heißhungerattacken vor.

Wem die roten Beeren zu säuerlich sind, verwendet stattdessen schwarze Johannisbeeren. Ebenfalls sehr lecker: getrocknete Cranberrys.

1 Stück enthält
Fett9 g
gesättigte Fettsäuren5 g
Eiweiß / Protein3 g
Ballaststoffe2,5 g
zugesetzter Zucker10 g
Kalorien183
1 Stück enthält
Kohlenhydrate/g21
BE2
Cholesterin/mg66
Harnsäure/mg13
Vitamin A/mg0,1
Vitamin D/μg0,4
Vitamin E/mg0,7
Vitamin B₁/mg0,1
Vitamin B₂/mg0,1
Niacin/mg1,3
Vitamin B₆/mg0,1
Folsäure/μg14
Pantothensäure/mg0,3
Biotin/μg4,1
Vitamin B₁₂/μg0,2
Vitamin C/mg3
Kalium/mg102
Kalzium/mg32
Magnesium/mg17
Eisen/mg0,8
Jod/μg2
Zink/mg0,6
Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 16 Stücke
250 g
180 g
Joghurtbutter (zimmerwarm)
1 Prise
140 g
3
100 g
Dinkelmehl Type 630
150 g
3 TL
3 EL
Fett (für die Form)
2 EL
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Gabel, 1 kleine Schüssel, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Teelöffel, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Gugelhupfform (22 cm Ø), 1 Kuchengitter, 1 Gummispachtel, 1 Teesieb, 1 Küchenwaage

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 1

Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen in eine Schüssel streifen.

Video Tipp
Wie Sie Johannisbeeren am besten waschen und abstreifen
Schritt 2/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 2

170 g Joghurtbutter in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handmixers schaumig schlagen. 1 Prise Salz und Rohrzucker dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse cremig ist.

Schritt 3/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 3

Eier einzeln nach und nach unterrühren.

Schritt 4/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 4

Dinkelmehl, Dinkel-Vollkornmehl und Backpulver mischen. In 2 Portionen unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss die Milch unterrühren.

Schritt 5/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 5

Abgetropfte Johannisbeeren vorsichtig unter den Teig heben. Eine Guglhupfform (22 cm Ø) mit der restlichen Butter leicht fetten und den Teig gleichmäßig einfüllen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) etwa 40 Minuten backen.

Schritt 6/6
Johannisbeer-Guglhupf Zubereitung Schritt 6

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form stehen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und etwa 2 Stunden vollständig auskühlen lassen. Puderzucker in ein Teesieb geben und den Johannisbeer-Guglhupf vor dem Servieren damit bestäuben.

Kommentare

 
Sehr lecker und empfehlebswert!
 
Sehr lecker! nicht zu süß, mit dem richtigen Grad an Säure :) Werde ich bestimmt wieder backen.
 
niemand hat`s gemerkt und allen hat`s geschmeckt! super saftiger Kuchen!
 
kann ich auch nur Dinkelvollkorn nehmen? hab kein normales Dinkel hier, oder glutenfreies Universalmehl? EAT SMARTER sagt: Es geht schon, aber der Kuchen wird dann fester. Sie sollten dann bei der Teigzubereitung etwas Flüssigkeit zusätzlich zufügen.
 
Super leckerer Kuchen, konnte meine Familie davon überzeugen, dass Vollkorn nicht immer trocken und viel zu gesund schmeckt! Kann mir das ganze auch gut mit Blaubeeren vorstellen, werde ich demnächst mal ausprobieren. Wenn ich aus dem Teig Muffins backen will, wieviel muss ich dann für ein normales Muffinblech mit 12 Stück rechnen? Eatsmarter sagt: Die Teigmenge müsste in etwa für ein 12er Muffinblech reichen. Schauen Sie aber bereits nach 20-25 Minuten nach, ob die Muffins schon fertig sind, die kleinen "Kuchen" garen viel schneller als ein großer Gugelhupf.
 
Frage: kann man das Dinkelmehl auch durch normales ersetzen und wie lassen sich die Zutaten auf eine 28cm Form hochskalieren? Dank und Gruss Eat Smarter sagt: Für eine 28-cm-Kuchenform verwenden Sie die 1 1/2 fache Menge der Zutaten mit 4 großen oder 5 kleinen Eiern. Wenn Sie statt Dinkel- Weizenmehl verwenden möchten, lassen Sie zunächst die Milch weg und geben nur bei Bedarf Milch zum Teig. Der Teig darf nicht zu flüssig werden, sonst sinken alle Johannisbeeren beim Backen auf den Boden.
 
Achtung! Hohes Sucht-Potential! :-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

20% reduziert: Bio Curcuma von Nature Love
VON AMAZON
71,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 25% reduziert: 3-in-1 Staubsauger Roboter
VON AMAZON
170,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 49% reduziert: Bauknecht Hausgeräte
VON AMAZON
159,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages