Rinderlende mit Nusshaube und Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderlende mit Nusshaube und Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1
altbackene Brötchen
4
2
1
1
unbehandelte Zitrone
2
100 g
weiche Butter
1
100 g
Rosmarin für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderlendeSalzPfefferOlivenölBrötchenPetersilie

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl von allen Seiten braun anbraten. Auf dem Gitter (darunter Fettpfanne) im Ofen 30-45 Minuten (je nach Dicke des Fleisches) braten.

3.

Die altbackene Semmel in Wasser einweichen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stengeln und Zweigen zupfen und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen und die Hälfte der Schale in feinen Streifen abreiben. Die Knoblauchzehen schälen, durch die Presse drücken und mit den Kräutern vermengen. Die Semmel ausdrücken, mit den Fingern zerpflücken und mit den Kräutern, dem Eigelb und der weichen Butter vermengen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit auf dem Rinderfilet verteilen. Die Tomaten waschen, halbieren und mit dem Rosmarin auf dem Filet anrichten. Mit Pfeffer übermahlen und sofort servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten