Risotto mit Spinat und Walnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Spinat und Walnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
267
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien267 kcal(13 %)
Protein13 g(13 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K382,2 μg(637 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure148 μg(49 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium714 mg(18 %)
Calcium276 mg(28 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren10,5 g
Harnsäure96 mg
Cholesterin55 mg
Zucker gesamt1 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
600 g
frischer Spinat
75 g
150 g
durchwachsener Schinkenspeck , gewürfelt
1
Zwiebel , fein gehackt
500 g
Riso Gallo Gran Gallo Arborio
1 Glas
trockener Weißwein
1 l
kochend heißer Rinderfond oder Hühnerfond
frisch gemahlener Pfeffer
40 g
Walnüsse , fein gehackt
75 g
frisch geriebener Parmesan

Zubereitungsschritte

1.

Den Spinat einige Minuten dämpfen, bis er weich ist. Gut abtropfen lassen, die restliche Flüssigkeit ausdrücken und den Spinat dann fein hacken.

2.

Die Hälfte der Butter zerlassen und den Schinkenspeck und die Zwiebel darin anbraten, bis die Zwiebel weich und glasig ist. Riso Gallo Gran Gallo Arborio hinzufügen und solange rühren bis die Reiskörner glasig und durch und durch heiß sind

3.

Mit dem Weißwein ablöschen und alles gut verrühren. Dann eine erste Schöpfkelle heißen Fond angießen und rühren bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Erst dann eine weitere Kelle Fond hinzufügen. Den Reis auf diese Weise garen, bis er nach etwa 10 Minuten halb gar ist.

4.

Dann den gehackten Spinat unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis in der beschriebenen Weise weitergaren bis der Risotto weich und cremig, die einzelnen Körner aber noch bissfest sind.

5.

Den Topf von der Kochstelle nehmen und die restliche Butter, die Walnüsse und den Parmigiano unterrühren. Das Risotto mit aufgelegtem Deckel etwa 2-3 Minuten ruhen lassen. Dann sofort auf einer vorgewärmten Platte anrichten und servieren.