Rosenblütenessig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosenblütenessig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
0
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien0 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium0 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
1 l

Zubereitungsschritte

1.
Von den Blütenblättern gegebenenfalls den weißen Blattansatz entfernen, er kann bitter schmecken. Die Blätter waschen, trocken schütteln.
2.
Die Blütenblätter locker in eine (möglichst dunkle) Flasche geben. Mit dem Essig auffüllen und gut verschließen.
3.
Essigansatz an einem sonnigen Ort ca. 3 Wochen ziehen lassen. Die Flasche gelegentlich umdrehen und schütteln. Nach 3 Wochen den Essig abseihen und in kleine, dunkle, ausgekochte Flaschen abfüllen. Kühl und dunkel lagern.
4.
Dieser Essig eignet sich hervorragend für Blattsalate.
Schlagwörter