Schoko-Möhren-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Möhren-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
5048
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.048 kcal(240 %)
Protein123 g(126 %)
Fett197 g(170 %)
Kohlenhydrate681 g(454 %)
zugesetzter Zucker495 g(1.980 %)
Ballaststoffe57,1 g(190 %)
Automatic
Vitamin A7,6 mg(950 %)
Vitamin D9,7 μg(49 %)
Vitamin E87,9 mg(733 %)
Vitamin K92,9 μg(155 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin37,4 mg(312 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure466 μg(155 %)
Pantothensäure8,4 mg(140 %)
Biotin103,2 μg(229 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium5.347 mg(134 %)
Calcium589 mg(59 %)
Magnesium934 mg(311 %)
Eisen33,7 mg(225 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink18,1 mg(226 %)
gesättigte Fettsäuren26,6 g
Harnsäure240 mg
Cholesterin1.307 mg
Zucker gesamt622 g

Zutaten

für
1
Für den Kuchen
6 Eier getrennt
3 Möhren
260 g Zucker
300 g gemahlene Mandelkerne
1 EL Kirschwasser
½ Zitrone unbehandelt
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
50 g Speisestärke
Für die Garnitur
200 g Aprikosenkonfitüre
200 g Puderzucker
1 Zitrone
1 Möhre
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandelkernZuckerKakaopulverEiMöhreZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C (Heißluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2.
Für den Kuchen die Eiweiße zu Schnee schlagen und kühl stellen. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die fertige Menge sollen 300 g sein.
3.
Die Eigelbe mit dem Zucker zu lockerer Masse schlagen. Dann Mandeln, Kirschwasser, die abgeriebene Schale der Zitrone, Karottenraspel, Kakao und den Zimt unterrühren. Die Speisestärke darübersieben und ebenfalls unterrühren. Den Eischnee auf den Teig geben, locker unterheben und den Teig gleichmäßig auf das Blech streichen und in 35-45 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und noch heiß mit der glattgerührten Aprikosenkonfitüre dünn bestreichen und abkühlen lassen.
4.
Den Kuchen in Würfel bzw. Stücke schneiden.
5.
Die Karotte putzen und schälen. Mit dem Schäler der Länge nach dünne Scheiben von der Karotte abschneiden.
6.
Den Puderzucker sieben, die Zitrone auspressen. Einen dicken Zuckerguss anrühren, in eine Spritztülle (z. B. Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke) füllen und die einzelnen Stücke linienförmig damit glasieren. Jeweils eine Karottenscheibe zur Spirale legen und in die noch feuchte Glasur drücken.