Schweinekrustenbraten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schweinekrustenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
591
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien591 kcal(28 %)
Protein45 g(46 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K12,1 μg(20 %)
Vitamin B₁2,5 mg(250 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20,4 mg(170 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium897 mg(22 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren16,7 g
Harnsäure392 mg
Cholesterin175 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
8
Zutaten
2 kg
Schweinebraten aus der Keule, mit Schwarte
1 TL
3 EL
edelsüßes Paprikapulver
1 kg
klein gehackte Schweineknochen
100 g
50 g
100 g
80 g
100 g

Zubereitungsschritte

1.

Vom Schweinebraten die Schwarte mit einem scharfen Messer längs und quer im Abstand von 1,5 - 2 cm bis auf die Fettschicht einschneiden. Kümmel mit 1 TL Öl beträufeln und fein hacken. Das Fleisch mit dem Kümmel, Salz, Pfeffer und Paprika einreiben. Restliches Öl in einen Bräter gießen und den Braten mit der Schwarte nach unten bei 250°C im vorgeheizten Ofen 30 Minuten braten, herausnehmen.

2.

Die Schweineknochen auf dem Boden des Bräters verteilen, den Braten wieder auflegen (Schwarte nach unten) und das Fleisch im Ofen bei 220 °C 1 Stunde weiter braten. Inzwischen das Gemüse schneiden. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Das Gemüse im Bräter verteilen.

3.

Sobald das Gemüse Farbe genommen hat, den Braten wenden und mit der Schwarte nach oben noch 1 Stunde braten. Dabei nach und nach 400 ml Wasser angießen. Den Braten aus dem Ofen nehmen, in Folie wickeln und 10-15 Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Sauce nochmals aufkochen, durch ein Sieb passieren und abschmecken. Das Fleisch tranchieren und mit der Sauce anrichten.