Steak mit Barbecuesauce und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steak mit Barbecuesauce und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 25 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Steaks
4 Scheiben
Porterhouse-Steak
1
3 TL
schwarzer Pfeffer
Öl zum Bestreichen
Kartoffeln mit Sonnenblumenkernen
1 kg
gleichgroße Süßkartoffeln
5 EL
5 EL
2 TL
Barbecuesauce
250 g
pürierte Tomaten aus der Dose
2 EL
brauner Zucker
1 TL
Zitronen (Saft)
5 EL
3 EL
½ EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Fettrand der Steaks bis auf 5 mm entfernen und den Rand mehrmals einschneiden. Knoblauchzehe schälen, halbieren und das Fleisch von beiden Seiten gut damit einreiben. Öl und Pfeffer mischen und die Steaks bestreichen. Auf eine Platte legen und zugedeckt mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Den Rost des Grills mit Öl bestreichen, Steaks auf jeder Seite 2 Minuten kräftig braten, dann den Rost höher stellen, die Steaks an den äußeren Rand setzen und 6 bis 9 Minuten garen. Das Fleisch einige Minuten ruhen lassen, vom Knochen lösen und quer zur Faser in Scheiben schneiden.
2.
Die Kartoffeln gründlich waschen und abtropfen lassen. Mit einem scharfen Messer der Breite nach fächerförmig 3 cm tief einschneiden. Das untere Ende muss zusammenhalten. Die Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln und auf den heißen Rost legen. Ca. 40 Minuten garen, dabei mehrmals wenden.
3.
Die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bräunen und mit dem Öl verrühren. Zum Servieren die Folie aufreißen und die Kartoffeln mit der Marinade beträufeln und mit Salz bestreuen.
4.
Die Tomaten mit dem Zucker, etwas Paprika und Senf verrühren. Zitronensaft, und Essig untermischen und alles mit Worcestersauce abschmecken.