Stubenküken mit Grießtalern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stubenküken mit Grießtalern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Milch
100 g Hartweizengrieß
60 g Butter
2 Eigelbe
50 g geriebenen Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 g Gemüse (Brokkoli, Romanesco, Kenia-Bohnen, kleine Karotten),
4 kleine Stubenküken
4 EL Butterschmalz
Thymian je 1 EL
Rosmarin je 1 EL
¼ l Kalbsfond
1 Ei

Zubereitungsschritte

1.
Die Milch aufkochen, den Grieß einstreuen und bei geringer Hitze
2.
10-20 Minuten ausquellen lassen. Dann 20 g Butter, die Eigelbe und den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Grießmasse 1-2 cm dick auf eine Alufolie streichen und fest werden lassen. Das Gemüse waschen und putzen, den Brokkoli und den Romanesco in kleine Röschen teilen. In etwas Salzwasser bissfest dünsten, abgießen und im geschlossenen Topf zur Seite stellen. Die Küken in jeweils 4 Stücke teilen, salzen und pfeffern und in 2 EL Butterschmalz von allen Seiten knusprig braten. Dann im auf 120°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen abgedeckt noch 15 Minuten ziehen lassen. Thymian und Rosmarin in dem Bratenssaft kurz anschwitzen, mit dem Kalbsfond ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Inzwischen aus dem Grießteig Plätzchen ausstechen, in dem verquirltem Ei wenden und in 2 EL Butterschmalz goldbraun ausbacken. Das Gemüse mit 20 g Butter erwärmen, salzen und pfeffern. Unter die reduzierte Soße 20 g kalte Butter ziehen, abschmecken. Küken, Plätzchen und Gemüse auf den Tellern anrichten, die Soße darüber gießen.