Vietnamesische Enten-Reispapierröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vietnamesische Enten-Reispapierröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
561
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert561 kcal(27 %)
Protein26 g(27 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K30,5 μg(51 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium485 mg(12 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure192 mg
Cholesterin95 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Entenbrustfilets à ca. 250 g
2 EL
250 g
1
milde, rote Peperoni
1 Handvoll
1 Handvoll
6 Blätter
16 Blätter
Reispapier Ø 22 cm
1
Limette Saft
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 120°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Ente abbrausen, trocken tupfen und die Haut rautenförmig einschneiden. In einer heißen Pfanne auf der Hautseite 4-5 Minuten goldbraun braten. Dann wenden und auf das Gitter im Ofen (Fettpfanne darunter) legen. Die Haut mit der Hoisinsauce bestreichen und die Ente im Ofen ca. 30 Minuten rosa gar ziehen lassen.
3.
Die Reisnudeln nach Packungsangabe garen. Anschließend in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
4.
Die Peperoni waschen, halbieren, putzen und längs in feine Streifen schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und abzupfen. Das Koriandergrün nach Bedarf kleiner zupfen. Den Salat waschen, putzen, trocken schleudern und kleiner zupfen.
5.
Die Ente aus dem Ofen nehmen und einige Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden.
6.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minute einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen.
7.
Die weichen Reisblätter mittig jeweils mit allen vorbereiteten Zutaten belegen. Mit Limettensaft beträufeln. Das Reispapier seitlich einschlagen und aufrollen.
8.
Nach Belieben mit Soja-Chili-Sesamsauce servieren.