Waldpilzsuppe mit Erbsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Waldpilzsuppe mit Erbsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g frische Waldpilz (Steinpilze, Maronen, Rotkappen, Pfifferlinge etc. )
2 Stangen Lauch
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 l Fleischbrühe
1 Zweig frischer Thymian
Selleriegrün
Salz
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
2 EL fein gehackte Petersilie
100 g TK Erbsen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WaldpilzErbseCrème fraîcheButterPetersilieThymian

Zubereitungsschritte

1.

Pilze putzen, Stielenden abschneiden und eventuell unter fließendem Wasser säubern. Große Pilze in Scheiben schneiden, kleine vierteln. Von den Lauchstangen das Grüne abschneiden, das Weiße in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Butter in einem Topf zerlassen und Lauch und Zwiebel darin andünsten, Pilze zufügen, kurz anbraten und Brühe angießen.

2.

Thymian und Selleriekraut dazugeben, salzen und pfeffern, alles ca. 40 Minuten köcheln lassen. Die Erbsen auftauen lassen. Die Gewürze aus der Suppe herausnehmen und die Suppe grob pürieren, Erbsen zufügen, 5-7 Min. köcheln lassen. Creme fraiche unterziehen und kurz aufkochen lassen, mit Petersilie bestreut, servieren.