Welfenspeise mit Johannisbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Welfenspeise mit Johannisbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
346
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium443 mg(11 %)
Calcium202 mg(20 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin229 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 ml Milch
50 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Stück Zitronenschale
1 Prise Salz
45 g Speisestärke
4 Eier
500 ml Weißwein
Zum Garnieren
frische rote Johannisbeeren oder andere Beeren
Minze
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinMilchZuckerZitronenschaleVanilleschoteSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Stärke mit etwas kalter Milch anrühren. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben und beides mit übriger Milch, 1 EL Zucker, Zitronenschale und Salz zum Kochen bringen, dann die angerührte Speisestärke unter Rühren in die kochende Flüssigkeit gießen und bei leichter Hitze einige Male aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Vanilleschote und die Zitronenschale herausfischen.
2.
Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 EL Zucker sehr steif schlagen und unter die noch heiße Creme ziehen; gleich in 4 Dessertschälchen füllen und kalt stellen.
3.
Eigelbe und restlichen Zucker in einer Metallschüssel mit den Quirlen des elektrischen Handrührgeräts zu einer dicklichen Creme verrühren und unter weiterem Rühren den Wein zugeben. Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und unter ständigem Rühren dickschaumig aufschlagen. Vom Herd nehmen und im kalten Wasserbad weiter schlagen, bis die Creme leicht abgekühlt ist. Die Sabayon über die Eiweißcreme füllen und für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
4.
Nach Belieben mit Johannisbeeren und Minzeblättchen garniert servieren.
Schlagwörter