Wildpastete

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wildpastete
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
350 g Mehl
1 TL Salz
150 g kalte Butter
2 Eigelbe
Mehl zum Arbeiten
weiche Butter für die Form
Für die Füllung
1 altbackenes Brötchen
500 g Hirschfleisch aus der Keule
200 mageres Schweinefleisch
3 Schalotten
1 TL frisch gehackter Thymian
½ TL Orangenschale unbehandelt
100 g getrocknete Cranberrys
80 g Crème fraîche
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Nelkenpulver
1 Msp. gemahlener Piment
30 ml Cognac
1 Eigelb
2 EL Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit Salz, Butter und Eigelben sowie 2-3 EL kaltem Wasser rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Teig rechteckig mindestens 4 mm ausrollen und mit der Form die Außenmaße auf den Teig markieren (mit Deckel). Den überstehenden Teig abschneiden. Den Teig mit Mehl bestauben und der Länge nach dreimal zusammenklappen. Den Teig in die gefettete Form geben und sorgfältig andrücken.
3.
Für die Füllung das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Das Hirsch- und Schweinefleisch waschen, trocken tupfen, in den Mixer geben und fein hacken. Die Schalotten und schälen und fein hacken. Mit dem Thymian, Orangenabrieb, ausgedrücktem und zerrupftem Brötchen, den Cranberries, Créme fraîche, Ei, Salz, Pfeffer, Nelken, Piment und dem Cognac zum Fleisch geben und gut vermischen.
4.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
5.
Die Pastetenmasse einfüllen und glatt streichen. Den Teigdeckel auflegen, die Ränder ggfls. befeuchten und gut zusammendrücken. In der Mitte ein kleines Loch (`Kamin´) ausstechen. Aus dem übrigen Teig kleine Verzierungen formen und dekorativ auf dem Pastetendeckel verteilen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und den Teig rundherum damit bepinseln. Im vorgeheizten Ofen ca. 1,5 Stunden goldbraun backen. Sollte die Pastete zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
6.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. In Scheiben geschnitten und nach Belieben mit Cumberlandsauce servieren.